Hammerspiel im Post-Sport Park

Samstag, 22.11.2014 / Post-SV München 5 - DJK Wür. Planegg 3 (1:3)

Am Samstag empfingen wir den ungeschlagenen Tabellenführer, die DJK Würmtal Planegg. Wir erwarteten eine schwere und intensive Aufgabe und nahmen uns vor mit Laufbereitschaft und Kampf den Gegner ärgern zu wollen. Was sich den zahlreichen Zuschauern auf dem Spielfeld bot war schlicht gigantisch.

 

Unsere Jungs gingen konzentriert, ehrgeizig und motiviert ins Spiel, kein Ball wurde verloren gegeben, wir standen eng am Gegner und ließen diesen nicht ins Spiel kommen. Jeder einzelne zeigte eine riesige Laufbereitschaft, was zur Folge hatte, dass wir immer wieder gefährlich vor Tor kamen. Leider sprang auf unserer Seite nichts Zählbares dabei heraus. Kurz vor der Pause konnte der Gegner unverdienterweise die Führung erzielen, mit der es dann in die Halbzeit ging. In den Blicken unserer Jungs konnte man erkennen, dass dieses Tor nur noch mehr Motivation und Willen freisetzte das Spiel zu gewinnen. Angetrieben durch die Halbzeitansprache der Coaches ging es in Halbzeit zwei. Wir knüpften dort an wo wir aufgehört hatten und brachten die gegnerische Abwehr immer wieder in Bedrängnis, ohne jedoch einen Torerfolg verbuchen zu können. Mit zunehmender Spielzeit ließen unsere Kräfte nach und so gelang dem Gegner durch zwei Distanzschüsse die zwischenzeitliche 3:0 Führung. Trotz des Rückstandes blieben wir am Ball und wollten uns für den Aufwand zumindest mit einem Tor belohnen. Diese Belohnung fiel quasi mit dem Schlusspfiff. Luca setzte sich auf der rechten Seite stark gegen mehrere Gegner durch, legte im Strafraum quer auf Elias, der mit einem Knaller den Ball unter die Latte hämmerte. Auf dem Papier eine Niederlage, gefühlt aber ein Sieg. Was das Team heute an Zusammenhalt, Kampf, Laufbereitschaft und Willen an den Tag gelegt hat war phänomenal. Phasenweise kamen noch super Spielzüge mit Doppelpassreihen und Gassenpässen hinzu. Diesen Schwung nehmen wir jetzt mit ins letzte Saisonspiel bevor es in die Winterpause geht. Jungs, von uns nochmal Kompliment für eure Leistung, das hat uns sehr stolz gemacht! 

 

Kader: Marco, Luis – Luca –Yanik, Josef – Louis, Lutz - Elias, Kosta

 

Vorschau nächstes Spiel: Samstag 29.11.14 12.30h bei FV Hansa Neuhausen!


Unglückliche Niederlage gegen den FC Neuhadern

Samstag, 15.11.2014 / FC Neuhadern M. 4 - Post-SV München 5 (4:1)

Autor: Lutz - Die ersten 10 Minuten unseres Spiels gegen und auf dem Platz des FC Neuhaderns spielten sich fast ausschließlich in der gegnerischen Hälfte ab. Danach schlichen sich bei uns Passfehler ein, der Spielaufbau funktionierte nicht mehr. Der Gegner bestrafte uns mit 2 Toren zur Halbzeit. In der 2. Hälfte gelang uns der überfällige Anschlusstreffer. Der FC Neuhadern konnte seinerseits erhöhen und bekam dann auch noch einen Elfmeter. Am Ende stand es 4:1

 

Kader: Marco, Elias – Luca – Lutz, Luis – Louis, Gabriel, Mande, Kosta

 

Vorschau nächstes Spiel: Samstag, 22.11.14 dahoam gegen DJK Würmtal Planegg!


1:4 Niederlage gegen Baierbrunn

Samstag, 08.11.2014 / Post-SV München 5 – SC Baierbrunn 3 (1:4)

Autor: Louis - Wir waren sehr stark. Aber Baierbrunn war auch sehr stark .Und das wurde so immer spannender. Und dann stand es 1:0 für Baierbrunn. Dann gab es das 2:0 und dann gab es das 3:0. Jetzt war Alex sauer und schoss das 3:1. Dann hat der Gegner wieder einen Zahn zugelegt und sie schossen noch das 4:1. Baierbrunn präsentierte sich heute mit Sicherheit als Gegner auf Augenhöhe. Letztendlich entschied sich das Spiel durch unsere eigenen Fehler. Was uns in den ersten Spielen noch auszeichnete - gutes Positionspiel, Übersicht und Ruhe am Ball - liesen wir heute fast komplett vermissen. Phasenweise zeigten wir schöne Kombinationen, die uns immer wieder gute Chancen vor dem Tor ermöglichten, die wir heute aber nicht zu nutzen wussten. Fazit: Jungs, nächstes Spiel ist wieder unser Spiel! Wir legen jetzt wieder den Schalter um, rufen unser Potential über die gesamte Spielzeit ab und holen uns nächste Woche wieder einen Sieg!

 

Kader: Marco – Elias, Alex, Luca – Yanik Luis – Louis, Patrick, Mande, Lutz

 

Vorschau nächstes Spiel: Samstag, 15.11.14 um 10.30h beim FC Neuhadern München!


Erste Saisonniederlage

Samstag, 18.10.2014 / SV Olympiadorf C. 4 - Post-SV München 5 (4:2)

Am Sonntag waren wir beim Tabellennachbar SV Olympiadorf Concordia zu Gast. Um diesen auf Distanz zu halten wollten wir heute definitv mit etwas zählbarem nach Hause fahren.

 

Gegen einen gut strukturierten Gegner taten wir uns von der ersten Minute an schwer. Olympiadorf spielte gutes pressing, die Stürmer setzen immer wieder unsere Abwehrreihe unter Druck, so dass wir schon früh in die eigene Hälfte gedrängt wurden. Unser Spiel kam nicht zur Entfaltung, wir standen in den Zweikämpfen zu weit weg vom Gegner, hatten keine Ruhe am Ball und agierten sehr hektisch. Das erste Gegentor aus der 12. Minute resultierte dann aus einem Elfmeter. Nun kamen wir langsam über den Kampf ins Spiel und konnten immer wieder Entlastungsangriffe fahren. Marco im Kasten hielt uns mit seinen Paraden à la Manuel Neuer im Spiel. So konnte Luis kurz vor der Pause mit einem schönen Distanzschuss zum 1:1 ausgleichen. Leider verschliefen wir den Beginn der zweiten Halbzeit komplett, so dass wir uns in den ersten 5 Minuten 2 Gegentore fingen. Wir bäumten uns nochmal gegen die drohende Niederlage auf, kämpften um jeden Ball, aber heute ging bei uns einfach nix zusammen. Als 10 Minuten vor Schluss dann das 4:1 fiel, war das Spiel entschieden. Luis konnte kurz vor dem Schlusspfiff abermals mittels Distanzschuss auf 4:2 verkürzen.

 

Fazit: Aus dieser Niederlage können wir nur lernen. Stellungsspiel, Ruhe am Ball und Zweikampfverhalten sind die Punkte, in denen Olympiadorf heute einfach besser war als wir. Wir sind weiter in der Spitzengruppe mit dabei und werden beim nächsten Spiel auch wieder zeigen warum. Jungs, klasse gekämpft, jetzt Kopf hoch und weiter geht’s!

 

Kader: Marco – Elias, Yanik, Luca – Louis, Josef – Luis – David, Kosta

 

Vorschau nächstes Spiel: Samstag, 8.11.14, 13.00h dahoam gegen den SC Baierbrunn!


Siegesserie weiter ausgebaut

Samstag, 11.10.2014 / Post-SV München 5 TSG Pasing Mchn. 4 (2:0)

Zum dritten Saisonspiel empfingen wir auf heimischen Rasen das noch sieglose Team der TSG Pasing. Um weitere 3 Punkte auf unser Konto verbuchen zu können, stellten wir uns auf ein kampfbetontes Spiel ein.

 

Wir brauchten ein paar Minuten um zu unserem Spiel zu finden, aber was sich dann den zahlreichen Zuschauern bot, war nahe an einer Galavorstellung dran. Wir zogen ein Spiel mit herrlichen Doppelpässen auf, kombinierten uns immer wieder gefährlich vors Tor der TSG. Trotzdem dauerte es rund 20 Minuten bis wir das Bollwerk des Gegners durchbrechen konnten. Mande legte im Strafraum einmal quer und Louis schob den Ball lässig über die Linie. In der zweiten Halbzeit spielten wir unsere Pässe besser aus, kamen auch immer wieder gefährlich in den Strafraum, ohne dies jedoch in etwas Zählbares umzumünzen. Es brauchte eine Standardsituation um auf 2:0 zu erhöhen. Luca legte einen Freistoß von der Strafraumkante auf Josef, der den Ball im langen Ecke versenkte. Dies war dann auch der Endstand. Trotz der spielerischen Überlegenheit müssen wir an unserer Effektivität vor dem Tor arbeiten. das 2:0 ist definitiv sehr schmeichelhaft für unseren Gegner. Zudem müssen wir die Konzentration über die gesamte Spielzeit hochhalten, die TSG kam immer wieder zu gefährlichen Gegenstößen.

 

Fazit: Jungs, das war wieder eine starke Vorstellung von euch. Kämpferisch, läuferisch und taktisch sieht das über weite Strecken des Spiels genial aus! Wir haben uns verdient in der Spitzengruppe festgesetzt und sind nach 3 Spieltagen immer noch ohne Gegentor – das zeigt wie super ihr als Team zusammenarbeitet!

 

Kader: Marco – Elias, Yanik, Luca – Louis, Josef – Mande – David, Lutz

 

Vorschau nächstes Spiel: Samstag, 18.10.14, 10.00h bei Olympiadorf Concordia


Ungefährdeten 4:0-Auswärtssieg eingefahren

(E5-Junioren) 27.09.2014 / SC Amicitia Mün. 4 - Post-SV München 5 (0:4)

Diesmal war die E5 bei unseren Nachbarn des SC Amicitia zu Gast. Nach der klasse Vorstellung vom letzten Wochenende wollten wir heute an dieser Leistung anknüpfen und mit 3 Punkten im Gepäck wieder heim fahren.

 

Da es für Amicitia das erste Spiel der Saison war, erwarteten wir einen hochmotivierten Gegner und stellten uns auf eine intensive Partie ein. Wir konzentrierten uns auf unsere Stärken, standen eng am Gegenspieler, waren extrem Laufbereit und setzten immer wieder die gegnerische Abwehrreihe unter Druck. Von Anfang an bestimmten wir das Spielgeschehen, Louis und Luis kombinierten sich mittels Doppelpässen immer wieder gefährlich vors Tor. Elias, Yanik und Luca in der Abwehr boten sich viele Räume um unsere Stürmer zu unterstützen. Lediglich ein Gegner, der fast permanent an unserer Torauslinie stand beschäftigte die Abwehr. Vorne versemmelten wir leider eine Torchance nach der anderen. Als Konsequenz daraus kam nun Amicitia besser ins Spiel und erarbeiteten sich ihrerseits ein paar Chancen. Unser Keeper Marco zeigt sich aber heute wieder in großartiger Fluglaune und schnappte sich jeden Ball der auf sein Tor kam. So ging es mit 0:0 in die Pause. In der Halbzeit stellten wir um. Wir wollten unbedingt mit einem Sieg nach Hause fahren. Luca und Elias blieben in der Abwehr, Yanik rückte mit nach vorne. Durch die offene Spielweise bot sich den Zuschauern nun ein spannendes Spiel mit schönen Kombinationen auf beiden Seiten. In der 38. Minute konnten wir endlich das erste Tor bejubeln. Yanik steckte den Ball schön auf Luis durch, der den Ball dann im Tor versenkte. Damit war dann auch der Knoten geplatzt. Amicitia musste aufmachen und wir wussten die Räume nun zu nutzen. 41. Minute: einen tollen Schuss von Louis konnte der Torwart nur abklatschen lassen, wodurch Mande das 2:0 erzielte. 45. Minute: Louis spielte den Ball klasse durch die Gegner hindurch, Luis schob den Ball lässig am herausstürmenden Torwart vorbei. Den Schlusspunkt setzte in der 47. Minute dann wieder Luis. Kosta zog nach einem Solo von der Strafraumkante ab, der Torwart ließ prallen und Luis staubte ab. 4:0 lautete somit der Endstand.

 

Fazit: Nach 2 Spieltagen sind wir mit 6 Punkten und 9:0 Toren auf dem zweiten Tabellenplatz, lediglich das schlechtere Torverhältnis versperrt uns die Tabellenführung. Mit diesen Leistungen stehen wir verdient oben und wollen dort auch bleiben. Jungs, das waren echt zwei super Spiele, weiter so! Kompliment an jeden einzelnen von euch für die Leistung heute!

 

Kader: Marco – Elias, Yanik, Luca – Louis, Luis – Kosta - Mande

 

Vorschau: Nächstes Spiel am Samstag, 11.10. um 13.00h dahoam gegen TSG Pasing 4!


Souveräne Vorstellung der E5 Junioren gegen Allach 49

(E5-Junioren) 20.09.2014 / Post-SV München 5 - SV Allach 1949 2 (5:0)

Am vergangen Samstag stand für unsere E5 Junioren Mannschaft das erste Punktspiel an. Mit neuem taktischem Konzept und personellen Veränderungen wollten wir uns auf jeden Fall die 3 Punkte auf heimischem Platz sichern.

 

Nach einer zögerlichen Anfangsphase fanden unsere Jungs immer besser ins Spiel. Ein ums andre Mal hatten wir die Führung auf dem Fuß, jedoch fehlte die letzte Konzentration im Abschluss. Sei es Torwart, Pfosten oder des Gegenspieler, irgendwie schien das Tor wie vernagelt. Mit jeder Minute wurden wir stärker, hatten deutlich mehr Spielanteile und ließen nach hinten fast gar nichts zu. Yanik, David und Luca in der Abwehr erledigten einen super Job und meldeten die gegnerischen Stürmer gänzlich ab. Yanik als Abwehrchef brachte viel Sicherheit und Überblick mit hinten rein, David und Luca schalteten sich immer wieder gefährlich mit ins Angriffspiel ein und setzen unsere Stürmer Louis, Luis und Josef gut in Szene. Somit fiel auch das erste Tor durch das energische Nachsetzen von Luca. Dieses Tor verlieh uns zusätzlich Sicherheit. Das Kombinationsspiel lief von nun an flüssiger und so ließ das zweite Tor durch Kosta nicht lange auf sich warten. Nun schlichen sich ein paar Unkonzentriertheiten ein, wodurch Allach durch zwei Standardsituationen zu Torchancen kam. Doch unser bärenstarker Torwart Marco hielt mit einigen Paraden seinen Kasten sauber, was uns das 2:0 Halbzeitergebnis sicherte. Für den zweiten Durchgang nahmen wir uns vor, unsere Torchancen besser zu nutzen und hinten kompakter zu stehen. Da Allach grade zu Beginn der 2. Hälfte versuchte zum Anschluss zu kommen, boten sich unseren Stürmern vorne viele Räume. Und diese wussten wir nun meistens zu nutzen. Nach einem schönen Konter konnte Luis sein erstes Tor bejubeln. Mande, eigentlich einer unser Stürmer, half heute mit in der Abwehr aus und konnte hinten durch seine Schnelligkeit immer wieder Bälle ablaufen und gefährliche Konter miteinleiten. Das 4:0 war schließlich ein Eigentor, das durch frühes Pressing von Louis erzwungen wurde. Den Schlusspunkt setze wiederum Luis nach genialer Kombination aus dem Mittelfeld über Josef und Louis.

 

Fazit: Nach leichten Anfangsschwierigkeiten ließen wir heute unser Potential aufblitzen. Unsere Chancen müssen wir besser nutzen, hinten konsequent bleiben und uns auf das eigene Spiel konzentrieren. Die nötige Fitness dafür werden wir uns im Training holen, der Teamgeist und Kampfeswillen dieser Truppe ist schon jetzt unschlagbar!

 

Kader: Marco – David, Yanik, Luca – Louis, Josef – Luis – Kosta, Mande 2. Punktspiel am Samstag, 27.9. um 10:30 bei Amicitia!