Samstag, 13. Oktober 2012 / Post-SV München 4 - SV Planegg-Krai. 4 (6 : 2)

2. Sieg in neuer Gruppe

Am heutigen Samstag traten wir unser drittes Spiel nach dem Gruppenwechsel an. Nach dem 7:0 Sieg gegen den TSV Forstenried vergangenen Mittwoch starteten die kleinen Hausherren hochmotiviert ins Spiel. Von Anfang an setzten sie die Gäste unter Druck und kontrollierten das Spielgeschehen. Die Bälle wurden im kompakt stehenden Mittelfeld erobert und auf unsere zwei Stürmer verteilt. Diese harmonierten heute perfekt miteinander und so landete der Ball relativ schnell im gegnerischen Netz. Bis zur Halbzeitpause behielten die jungen PSV-Kicker die Kontrolle über das Spiel und konnten nach gutem Zuspiel auch aus der Abwehr heraus immer wieder zum Abschluss gelangen. Die bis dato wenigen Angriffe der Gäste konnten durch unsere gut stehenden Verteidiger geklärt werden, so daß unser Torwart eine ruhige erste Halbzeit hatte. Mit einem 2:0 ging es für die kleinen PSV'ler dann in die wohlverdiente Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel blieben die Gastgeber die dominierende Mannschaft und zwangen die Gäste in ihre eigene Hälfte. Durch gute Doppelpässe und perfektem Zuspiel aus dem Mittelfeld in den Sturm gelang es den Jungs, noch weitere Bälle im gegnerischen Tor zu versenken. Mit zunehmender Spieldauer ließen jedoch langsam die Kondition als auch die Konzentration der Kleinen nach und die Gäste kamen vermehrt zum Torabschluss. So hatte aber wenigstens unsere bis dato kaum geforderte Verteidigung etwas mehr zu tun und auch unser Torwart musste mal wieder eingreifen. Leider fielen bis zum Schlusspfiff noch zwei gegnerische Treffer, wobei einer davon wohl nur durch Pech im Netz gelandet ist. Bei einem Stand von 6:2 pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab und wir gingen als verdienter Sieger vom Platz. Heute hat man gemerkt, dass die kleinen PSV'ler das Zusammenspiel untereinander immer besser beherrschen und auch umsetzen. Wir sind auf einem guten Weg und haben in meinen Augen auch die Möglichkeit, unsere kleine Siegesserie fortzusetzen.

 

Es spielten: Bruno, Maxi, Costa, Erik, Leonardo, Jakob, Simon (1x), Florian (2x), Dominik (3x)


Samstag, 06. Oktober 2012 / Post-SV München 4 - FC Teutonia Mün. 3 (3 : 7)

3:7 Niederlage nach Gruppenwechsel

Nachdem wir die Spielgruppe gewechselt hatten, war uns bewusst, dass am heutigen Spieltag mit dem FC Teutonia ein schwieriger Gegner auf uns warten würde. Trotzdem gingen wir konzentriert in die erste Halbzeit und kamen zu mehreren guten Torabschlüssen, wobei uns leider keiner zum ersten Treffer verhelfen konnte. Nach ca. 10 Minuten, in denen es sich um ein ausgeglichenes Spiel gehandelt hat, kassierten wir das erste Gegentor. Obwohl die Kleinen alles gaben, kam der schnelle Teutonen-Stürmer immer wieder ungehindert in unserem Strafraum zum Abschluss, daher gingen wir mit einem 0:3 in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel machten die PSV Bambinis Druck nach vorn, konnten dabei jedoch den gegnerischen Angriffen nicht mehr standhalten und so musste der Torwart noch weitere viermal hinter sich greifen. Am Ende packte unsere quirlige Nummer vier nochmal alle Kraftreserven aus, ließ das gegnerische MIttelfeld als auch die Abwehr hinter sich und den Teutonen-Torwart noch dreimal den Ball aus dem Netz fischen. Letztlich ist das Endergebnis von 3:7 für den FC Teutonia verdient und in Ordnung. Meiner Meinung nach konnten wir trotzdem mit Teutonia mithalten und waren in diesem Spiel endlich mal wieder gefordert. Wir haben Fehler gemacht und gemerkt, woran wir für die kommenden Spiele noch arbeiten müssen. Dennoch ist in meinen Augen eine Niederlage trotz erbrachter Leistung besser als ein Kantersieg ohne Herausforderung.


Samstag, 15. Juli 2012 / Post SV München 4 - FT München-Gern 7 (11 : 0)

F3 siegt im 1. Punktspiel mit 11:0

Am vergangenen Samstag war es endlich soweit. Die F3-Bambinis sind mit einem überragendem 11:0 gegen den FT Gern München 7 in die Saison 2012/2013 gestartet. Nach einer längeren Sommerpause konnten die jüngsten Kicker des PSV Münchens das Training kaum erwarten. So war die Vorfreude auf die neue Saison beim Trainingsbeginn vor 2 Wochen sehr groß. Da wir nur wenig Vorbereitungszeit auf das erste Spiel hatten, wurde im Training richtig Gas gegeben und man konnte den Jungs wahrlich anmerken wie sehr ihnen das Kicken miteinander gefehlt hatte. Der erste Gegner der F3-Bambinis sollte der FT Gern München 7 sein. Nachdem letzte Saison eine Mannschaft des FT Gerns geschlagen wurde, wir aber gegen eine andere Bambini – Mannschaft des FT Gerns eine hohe Niederlage hinnehmen mussten, wussten wir nicht genau was diesmal auf uns zukommen würde. „Die kleinste Hoffnung ist besser, als die schlimmste Befürchtung.“ (Mark Twain) Voller Hoffnung erwarteten wir schließlich unsere Gegner. Erleichtert konnten wir bei ihrem Eintreffen feststellen, dass uns kein Déjà - Vu ereilen würde, da die Gäste weder 2 Köpfe größer noch älter waren. Der Ball rollt wieder. Bereits wenige Minuten nach Anpfiff legten die kleinen Hausherren los, ließen den Ball über mehrere Stationen laufen, zeigten Laufbereitschaft und Einsatzwillen und kamen nach guten Zusammenspiel zu mehreren super Torabschlüssen. So stand es zur Halbzeit bereits 5:0 für den PSV München. Auch in der zweiten Halbzeit gaben die F3-Bambinis weiter Gas. Das Spiel wurde durchgehend von uns dominiert: der Ball wurde in den eigenen Reihen gehalten, schöne Spielzüge ausgearbeitet und auch der Torabschluss hat perfekt gepasst. Die wenigen Angriffe der Gäste konnten durch unsere gut stehende Abwehr sofort geklärt werden, so dass unser Torwart nicht ein einziges Mal in Bedrängnis kam. Bei einem hoch verdienten 11:0 war den Schluss mit dem Schützenfest, der Schiedsrichter pfiff das Spiel ab und die Bambinis des PSV Münchens ließen sich für ihre spitzenmäßige Leistung feiernJ. Erwähnt werden muss, dass es das erste Spiel des FT Gern Münchens 7 überhaupt war, aber ich denke dass wir auf dieser Leistung aufbauen können und eine klasse Saison vor uns habenJ!

 

Es spielten: Bruno, Erik, Maxi, Kosta, Jakob, Simon (2x), Dominik (5x) und Florian (4x) Anna