Spielberichte C1-Junioren Saison 2011/12


30.06.2012

U15 (C1-Jun.) feiert den Saisonabschluss mit einem Remis

U15 (C1-Jun.) feiert gelungenen Saison-Abschluss
U15 (C1-Jun.) feiert gelungenen Saison-Abschluss

SC München-Süd - Post-SV 1 : 1 (1 : 0)

Die U15 von Post-SV München konnte nach dem vorzeitigen Meistertitel einen erfolgreichen Saisonabschluss feiern. Im letzten Saisonspiel beim Nachwuchs von SC München-Süd begnügte sich die Mannschaft von Trainer David Mücke am Samstag mit einen 1:1 (1:0)-Unentschieden. Gegen einen stark aufspielenden SC Süd, die ihre kleine Chance auf Revanche für die 8:0-Niederlage aus dem Hinspiel unbedingt nutzen wollten, überzeugte der PSV-Nachwuchs durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und einer beeindruckenden kämpferischen Leistung bei diesen hochsommerlichen Temperaturen. Im Vergleich zur Normalen Saison stellte Mücke seine Anfangsformation auf vielen Positionen um (!) Anstelle von Abwehr rückte der Sturm in die Verteidigung und anstelle Tore zu schießen war die Aufgabe des 99 Tore Sturms diesmal dieses zu verhindern. Ansonsten vertraute der PSV Trainer jenen Akteuren, die den vorzeitigen Meistertitel herausgespielt hatten. In der Anfangsphase hatten die Gastgeber mehr vom Spiel, schafften es aber nicht, die Defensive des Meisters entscheidend in Bedrängnis zu bringen. Der PSV versuchte, über Ballbesitz ins Spiel zu finden und die eigenen Angriffe über die Außenpositionen vorzutragen. Die Bemühungen waren gut zu erkennen, aber die vielen Positionswechsel brachten nicht die gewohnte Torgefahr. Kurz vor der Halbzeitpause schlug der SC Süd dann eiskalt zu. Nach einer Fehlerkette in der PSV Hintermannschaft erzielt SC Süd die 1:0-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel verstärkte PSV mit der erfolgreicheren Aufstellung die Offensive, um zumindest ein Unentschieden zu erzwingen. So bekam der PSV mit zunehmender Spielzeit immer wieder Gelegenheit zu gefährlichen Angriffen, doch ließen sie die nötige Zielstrebigkeit gegen eine nun unsortierte SC-Süd Defensive vermissen. Unermüdlich setzten die Gäste, den SC Süd unter Druck, so das kurz vor dem Ende im PSV Lager gejubelt werden konnte. Am Ende freuten sich nach 70 unterhaltsamen Minuten alle über den verdienten 1:1-Ausgleich.

 

Bilder zum Spiel


23.06.2012

U15 (C1-Jun.) wird vorzeitig Meister!

U15 C1-Jun.: PSV ist  Meister 2012
U15 C1-Jun.: PSV ist Meister 2012

Post-SV - Herakles SV Mün. X : 0

Bereits vor dem letzten Spieltag kann die U15 von Post-SV München mit sagenhaften 48 Punkten, 99:8 Toren bei 17 Spielen den Meistertitel der (C1-Jun.) Süd einfahren. Bei noch einem ausstehenden Spiel und sieben Punkten Vorsprung auf Verfolger DJK Mü.-Pasing (mit ein Spiel Rückstand) ist der U15 von Post-SV München die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Hierzu braucht man nur talentierte und motivierte Spieler und einen engagierten Top-Trainer. Mit einem kampflosen X:0 gegen den SV Herakles, der leider am vorletzten Spieltag im Postsportpark nicht angetreten ist, machten die PSV „Youngster“ von Trainer David Mücke alles klar. Glückwunsch an das Team und diejenigen, die dafür mitverantwortlich sind.


19.05.2012

U15 (C1-Jun.) Souveräner 7:1-Heimsieg

Beide Trainer sind sich einig - das Endergebnis entspricht dem Spielverlauf
Beide Trainer sind sich einig - das Endergebnis entspricht dem Spielverlauf

Post-SV - SpFrd Pasing M. 7 : 1 (3 : 0)

Die U15 von Post-SV München feierte am Wochenende einen souveränen 7:1 (3:0)-Sieg über die Sportfreunde Pasing. Das Team von Trainer David Mücke begann wieder sehr schwungvoll, aber es dauerte bis zur 20.Minute ehe die Gegenwehr von Sportfreunde Pasing gebrochen war und Post-SV die 1:0-Führung erzielte. Die eigene Abwehr hatte recht wenig zu tun und konnte sich dadurch häufig mit ins Angriffsspiel einschalten und das Spiel "breit" machen. Es wurde viel über die Flügel gespielt, die Pässe kamen genau und auch das Doppelpassspiel funktionierte zuweilen hervorragend. Im weiteren Verlauf der Partie ließ sich der Tabellenführer nicht lange bitten und holte bis zur Pause ein 3:0 heraus. Die Manöverkritik in der Pause fiel recht kurz aus, da es nicht viel zu kritisieren gab auf Seiten des PSV. In der zweiten Hälfte machte der Gastgeber weiter Druck und markierte mit zwei weiteren Treffern die 5:0-Vorentscheidung, ehe die Gäste den schönsten Treffer des Tages (ein schöner strammer Schuss aus 30 Metern in den Winkel) markierten. Wer jedoch glaubte, dass der PSV sich dadurch aus dem Konzept bringen ließ, irrte. Die Platzherren machte weiterhin unbeeindruckt ihr Spiel und erzielten durch weitere zwei Treffer den 7:1-Endstand. Unterm Strich ein sehr schönes Spiel, bei strahlenden Sonnenschein, einen Auswechselspieler und den festen Willen zum Sieg (!) Das waren die Zutaten für den nie gefährdeten Erfolg gegen SpFrd Pasing.

 

Bilder zum Spiel


12.05.2012

U15 (C1-Jun.) 3:1-Auswärtssieg beim SV Untermenzing

Trainer David Mücke sah seine Mannschaft leidenschaftlich kämpfen
Trainer David Mücke sah seine Mannschaft leidenschaftlich kämpfen

SV Mü.-Untermenzing – Post-SV 1 : 3 (0 : 1)

Am Samstagnachmittag fand das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenersten Post-SV München und dem Tabellenzweiten SV Untermenzing auf der Sportanlage in der Prof.-Eichmann-Str. statt. Die PSV Nachwuchskicker boten beim 3:1 (1:0)-Auswärtserfolg eine überzeugende Vorstellung und meldeten sich nach einer sieglosen Partie wieder auf der Siegerstraße zurück. Das lag in erster Linie daran, dass die Mannschaft eine hervorragende Laufarbeit an den Tag gelegt hatte. Die U15 vom Post-SV erwischte einen Traumstart und ging bereits nach 30. Sekunden mit 1:0 in Führung. Auch nach der frühen Führung agierte das Team von David Mücke weiter druckvoll und zielstrebig. Der Gastgeber Untermenzing zeigte sich sichtlich beeindruckt und hatte dem PSV Angriffswirbel kaum etwas entgegenzusetzen. Im weiteren Spielverlauf hatte der PSV noch weitere Möglichkeiten den Spielstand zu erhöhen, die Chancen wurden jedoch nicht genutzt. Die Gastgeber kamen ihrerseits kaum gefährlich in Tornähe des PSV, und folglich fielen bis zur Pause keine Tore mehr. Mit Engagement und Druck ließen die Mücke Schützlinge nach der Pause dem SV Untermenzing kaum noch Luft zum Atmen, aber viele gute Chancen blieben ungenutzt. Mitten in der Drangphase der Gäste fiel dann quasi aus dem Nichts der Ausgleichtreffer, nach einem unnötigen Foul vor dem eigenen Strafraum, verwandelten die Gastgeber eiskalt den fälligen Freistoß aus knapp 20 Metern zum 1:1. Der PSV hatte aber im Gegenzug mit der 2:1-Führung die richtige Antwort parat. Danach stand die PSV Abwehr relativ sicher, so dass keine großen Chancen für Untermenzing zu Stande kamen. Mit einem Konter in der Schlussminute erzielte der Post-SV den vielumjubelten 3:1 Endstand. Aufgrund des sehr guten Beginns und vor allem dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung war es ein ganz wichtiger und hochverdienter Sieg! Wir sind zwar "nur" mit 12 Spielern nach Untermenzing gefahren, aber ich muss jedem Spieler ein großes Kompliment für die tolle kämpferische und läuferische Leistung aussprechen. Jeder Spieler ist für jeden gelaufen und hat um jeden Ball gekämpft und das war am Ende der Garant für den wichtigen Auswärtssieg, lobte Trainer David Mücke.


05.05.2012

U15 (C1-Jun.) Spannendes Spitzenspiel verloren

Packende Zweikämpfe und ein flottes Spiel sahen die Zuschauer beim Duell zwischen DJK Pasing und Post-SV
Packende Zweikämpfe und ein flottes Spiel sahen die Zuschauer beim Duell zwischen DJK Pasing und Post-SV

Post-SV – DJK Mü.-Pasing 1 : 3 (0 : 1)

Am 14. Spieltag musste der bislang souveräne Tabellenführer Post-SV München die erste Niederlage einstecken. Der PSV kam vor den zahlreichen Zuschauern in einem spannenden Spitzenspiel am Samstagnachmittag in der Anfangsphase nicht zu seinem gewohnten Spiel. Der Tabellendritte DJK Pasing machte von Beginn an durch druckvolles Spiel und konsequentes Zweikampfverhalten deutlich, dass er sich für die 0:2 Hinspiel-Niederlage revanchieren wollte. So konnten die Gastgeber nach einem schnell vorgetragenen Angriff das 1:0 (20.) erzielen. In der Folge befreiten sich die U15 Schützlinge von Trainer David Mücke dann und kamen selbst zu einigen guten Chancen, zielten jedoch immer knapp am Pasinger Gehäuse vorbei. In der ersten Spielhälfte hatten die Pasinger mehr vom Spiel und gingen mit der 1:0-Führung in die Kabine. Nach der Pause dominierte der PSV das Spiel und drückte auf den Ausgleichtreffer. Das Spiel verlagerte sich mehr oder weniger fast nur noch auf das Pasinger Gehäuse. Mitten in der Drangphase der Gäste erzielte der DJK Pasing nach einer Standartsituation und sehenswerter Direktabnahme das 2:0 (55.). Nur fünf Minuten später erzielt der PSV mit einem trockenen Schuss aus gut 40 Metern den hochverdienten 1:2-Anschlusstreffer. Danach versäumten es die Gäste wieder mehrfach, für den gerechten Ausgleich zu sorgen, scheiterten immer wieder an der gut organisierten Pasinger Defensive oder am sehr aufmerksamen Keeper der Gastgeber. Nach einem Konter gelang DJK Pasing in der Schlussminute noch das 3:1, und so pfiff der Schiedsrichter nach exakt 70 Minuten ein spannendes Spitzenspiel auf der Sportanlage in der Agnes-Bernauer-Str. ab. „Das Spitzenspiel war jederzeit spannend und kampfbetont mit sehenswerten Toren von beiden Teams. Insgesamt ein Spiel auf Augenhöhe, die Anfangsphase gehörte den Gastgebern. Nach dem Seitenwechsel hatten wir dann mehr Spielanteile“, befand PSV-Trainer David Mücke.

 

Bilder zum Spiel


21.04.2012

Souveräne U15 (C1-Jun.) im Torrausch

Das Team von David Mücke befindet sich in beeindruckender Form!
Das Team von David Mücke befindet sich in beeindruckender Form!

Hellas Monachou – Post-SV 0 : 8 (0 : 4)

Was für ein Sturmlauf, auch nach den Osterferien ist die U15 des Post-SV München weiter in der Erfolgsspur! Im 13. Meisterschaftsspiel feierte das Team von Trainer David Mücke am Samstagnachmittag einen 8:0 (4:0)-Kantersieg gegen Hellas Monachou. Ein hochverdienter Erfolg, der sogar noch höher hätte ausfallen können. Der PSV war den Griechen vom Hellas Monachou in allen Belangen überlegen und untermauert damit seine Tabellenführung erneut eindrucksvoll. Schon in der ersten Halbzeit sorgte der Spitzenreiter mit der 4:0 Pausenführung für klare Verhältnisse. Im zweiten Durchgang ballert die Torfabrik des Post-SV munter weiter und markierten mit vier weiteren Treffern den 8:0 Endstand. David Mücke: „Wir können alle sehr zufrieden sein - mit dem Ergebnis und besonders mit unserem Spiel. Die Mannschaft hat von Anfang an sehr zielstrebig agiert. Was mich besonders freut ist, dass wir zu null gespielt haben. Wir haben gar nichts zugelassen. Wir haben den FC Hellas Monachou nicht aufkommen lassen und sehr konzentriert von Anfang an gespielt.


24.03.2012

U15 (C1-Jun.) schlägt Sentilo Blumenau

Post-SV München - Sentilo Blumenau 5 : 0 (2 : 0)

Die Torfabrik des Post SV München ballert munter weiter. Nach dem 8:0 gegen Neuried und dem 7:0 gegen Oly.Moosach feierte der Spitzenreiter am Samstagnachmittag einen klaren 5:0 (2:0)-Erfolg gegen Sentilo Blumenau und damit den dritten Sieg in Folge ohne Gegentreffer seit der Winterpause. „Blumenau wird Beton anrühren“, hatte PSV-Trainer David Mücke im Vorfeld der Partie vermutet und sollte damit recht behalten. Mit einer Vierer- und einer Fünferkette formierten sich die Gäste tief in der eigenen Hälfte, und die einzige Spitze agierte auf Höhe der Mittellinie als erster Abfangjäger. Hinten kompakt stehen und vorne gelegentliche Nadelstiche setzen lautete die Devise der Gäste aus Blumenau. Eine Strategie, die gegen den Druck der Gastgeber genau 30 Minuten Bestand hatte. Denn die Mücke-Schützlinge ließen ihre Chancen anfangs noch ungenutzt, ohne aber die Spielkontrolle zu verlieren. Kurz vor der Pause nutzte der PSV seine guten Chancen aber besser aus, und erzielte mit einem Doppelpack die verdiente 2:0-Halbzeitführung. Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Gastgeber die klar spielbestimmende Mannschaft und sorgten mit ihren ersten zwei Angriffen innerhalb von fünf Minuten für die endgültige Entscheidung und erhöhten auf 4:0, ehe der fünfte Treffer des Spiels für den klar überlegenen Post-SV zum 5:0-Endstand fiel. „Ich bin völlig zufrieden mit meiner Mannschaft“, so der Trainer. „Sie sind mit der richtigen Einstellung an das Spiel herangegangen, haben sich nicht aus dem Konzept bringen lassen und diese Partie verdient für sich entschieden.“

 

Bilder zum Spiel


17.03.12

U15 (C1-Jun.) Klarer Erfolg beim FC Oly. Moosach

FC Oly. Moosach - Post-SV München 0 : 7 (0 : 3)

Einen souveränen 7:0-Sieg verbuchte die U15 des Post-SV München im Auswärtsspiel beim Tabellenachten FC Oly. Moosach. Elf Spiele - elf Siege, so lautet die erfreuliche Bilanz der C1-Junioren in der laufenden Saison, nach dem erneuten Dreier gegen FC Oly. Moosach am Samstag. Drei Tore in der 1.Halbzeit sorgten dabei schnell für Klarheit auf dem Feld. Das der Gastgeber dabei nicht chancenlos war, zeigte ein Lattentreffer in Halbzeit eins. Da aber die Olympioniken die einzige Möglichkeit zum Torerfolg liegen ließ, ging es mit der 3:0 Führung für den PSV in die Pause. Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich die Mücke-Elf dann als deutlich aktivere Mannschaft und dominierte weitestgehend das Geschehen. Vier weitere Tore waren die Folge. Da weitere gute Möglichkeiten vergeben wurden, blieb es am Ende bei einem 7:0 Erfolg. Mit dem Sieg festigt der PSV seinen Platz an der Sonne. Auf die Frage nach dem Grund für die gute Leistung, lobt Trainer David Mücke das gesamte Team für den Zusammenhalt und die geleistete Arbeit, die alle einen wichtigen Teil zu diesem Erfolg beitragen.

 

Bilder zum Spiel


10.03.2012

U15 (C1-Jun.) feiert ersten Rückrunden-Sieg

Post-SV München - TSV Neuried II 8 : 0 (3 : 0)

Zum Rückrunden-Auftakt präsentierte sich der Post-SV München in prächtiger Spiel- und Torlaune, und erzielte einen 8:0 (3:0)-Heimsieg. Damit feierten die Mücke-Schützlinge den zehnten Saisonsieg in Folge, blieben auch im siebten Pflichtspiel ohne Gegentreffer und behaupteten damit ihre Tabellenführung eindrucksvoll. Von Beginn an wurden die Neurieder unter Druck gesetzt, gleich den ersten gelungenen Spielzug nutzte PSV zur frühen Führung. Der Gastgeber kontrollierte daraufhin das Geschehen nach Belieben und hätte frühzeitig weitere Treffer erzielen können, beim letzten Zuspiel in die Spitze fehlte jedoch mehrfach die Präzision. Vor allem wenn die Münchner mit direkten Kombinationen das Tempo forcierten, blieb den Gästen aus Neuried nur das Nachsehen. Mit zwei weiteren Treffern sorgte der souveräne Tabellenführer schon vor der Pause gegen die in allen Belangen unterlegenen Neurieder für die Vorentscheidung. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielverlauf. PSV schaltete nach Wiederbeginn zuerst einen Gang zurück, kamen aber dennoch zu weiteren fünf Treffern und auch in dieser Höhe verdienten 8:0-Erfolg. David Mücke: „Ich bin natürlich hochzufrieden. Meine Mannschaft hat heute nicht nur, aber besonders in der ersten Halbzeit ein klasse Spiel gezeigt. Nach der 3:0-Pausenführung haben wir auch in der zweiten Halbzeit weiter auf Torerfolg gespielt - das ist wichtig für den Charakter einer Mannschaft. Was mir besonders gefällt, ist, dass alle Spieler mit in der Defensive arbeiten. Aber ich bin nach wie vor der Überzeugung, dass wir noch besser Fußball spielen können.“

 

Bilder zum Spiel


03.03.2012

U15 (C1-Jun.) 1:1-Remis im ersten Testspiel

Post-SV München – FC Hertha München 1 : 1 (1 : 0)

Die U15 (C1-Jun.) des Post-SV München und FC Hertha München trennten sich am Samstag in einem Testspiel völlig leistungsgerecht 1:1 (1:0)-Unentschieden. Die Zuschauer auf dem Kunstrasenplatz im Post-Sport-Park sahen einen spieltechnisch überlegenen PSV im ersten Durchgang. Die Hertha benötigten einige Zeit, um auf dem Geläuf klar zu kommen. Bereits nach knapp fünf Minuten fiel der Führungstreffer für das Mücke Team, den Hertha aber im zweiten Durchgang noch ausgleichen konnte. „Wir haben in der ersten Hälfte gut gespielt, dann aber die Linie etwas verloren. Defensiv war das Lange perfekt, zudem haben wir gute Gelegenheiten herausgespielt, doch versäumt die Führung auszubauen. Daran werden wir in den nächsten Trainingseinheiten arbeiten“, so Trainer David Mücke nach der Partie.

 

Bilder zum Spiel


19.02.2012

Ohne Gegentor zum Turniersieg beim DJK Sportb.Ost

Die siegreiche Mannschaft U15 (C1) des Post-SV München beim Turnier beim DJK Sportb.Ost
Die siegreiche Mannschaft U15 (C1) des Post-SV München beim Turnier beim DJK Sportb.Ost

Die U15 (C1) von Trainer David Mücke hat sich am Sonntag, den 19.02.2012 beim DJK Sportbund Ost souverän den Turniersieg geholt. In der Vorrunde wurde durch schönes Passspiel zum Turnierauftakt die Mannschaft von FC Hertha 2:0 besiegt. Torlos trennten sich die Mücke-Schützlinge in der 2. Partie gegen die SpFrd. Aying. Im letzten Vorrundenspiel ging es um den Gruppensieg, denn der ASV Habach hatte seine ersten beiden Spiele souverän gewonnen. Die PSV Jungs legten ein klasse Spiel aufs Parkett und gewannen hochverdient mit 1:0 durch einen Treffer zwei Minuten vor Schluss. PSV hatte ohne Gegentor und 7 Punkte den 1. Platz in seiner Gruppe erreicht. Somit stand das Mücke-Team direkt im Endspiel. Der Gegner hieß SV Waldperlach die ihre Vorrundengruppe genauso dominiert hatten wie der PSV. Im Endspiel zeigte der PSV, dass sie den Turniersieg unbedingt wollten. Sie dominierten die Partie und hatten eine Vielzahl an Chancen, sie ließen den Gegner nicht zur Entfaltung kommen und gewannen schussendlich mit 1:0 durch das goldeneTor drei Minuten vor dem Ende. Erwähnenswert ist noch das auf ungewohnten Handballtoren gespielt wurde(!) "Jungs das war eine Klasse Leistung, ihr habt Post-SV München würdig vertreten und gezeigt das ihr auf dem richtigen Weg seid," so das Fazit von Trainer David Mücke


06.01.2012

U15 (C1-Jun.) Turniersieger in Gröbenzell

1. SC Gröbenzell - Dreikönigsturnier 2012 (Platz 1)

Die U15 (C1-Jun.) des Post-SV München hat sich am Freitag „Heilige Drei Könige“ beim ersten Wettkampf des Jahres gut erholt präsentiert und den Erfolgsschwung der Hinrunde mitnehmen können. Beim topbesetzten Dreikönigsturnier in Gröbenzell gingen die Jungs von David Mücke als Sieger hervor. In Gröbenzell waren Mannschaften wie SC Unterpfaffenhofen, FT Starnberg 09, TSV Schwabhausen, JFG Amperspitz, SC Schöngeising, PSV München und SC Gröbenzell mit zwei Teams am Start. Als Gruppenzweiter mit Siegen über Schöngeising (2:1) Gröbenzell 2 (1:0) und ein Remis gegen Amperspitz (0:0) zog der PSV ins Halbfinale ein. Dort trafen die Mücke Schützlinge auf den souveränen Gruppensieger der Gruppe A, SC Unterpfaffenhofen, dem man eigentlich aus dem Weg gehen wollte. Auf Grund der Favoritenrolle der überwiegend mit Bezirksoberligaspielern besetzten Mannschaft des Unterpfaffenhofen war die Stimmung bei den Fans, Eltern und auch Spielern nicht besonders euphorisch. Aber Trainer David Mücke schien die richtigen Worte gefunden zu haben, um seine Spieler entsprechend auf das Spiel „David gegen Goliath“ vorzubereiten. In einem spannenden Spiel mit hervorragender Stimmung in der Halle zwangen die PSV Talente, nach großer kämpferischer Leistung Unterpfaffenhofen mit 2:1 in die Knie. Zwar ging Unterpfaffenhofen mit 1:0 in Führung, allerdings nutzte der PSV eine kurze Unaufmerksamkeit in der Abwehr zum Ausgleichstreffer. Zwei Minuten vor dem Ende konnte PSV mit einem Kracher den verdienten Einzug ins Finale sichern. Hier traf das Team von David Mücke auf den FT Starnberg 09. Auch im Endspiel ließ der PSV nichts anbrennen, waren ihrem Gegner spielerisch und technisch weit überlegen, und sicherten sich durch ein souveränes 3:0 den Turniersieg.

 

Bilder zum Turnier


26.11.2011

Furiose U15 (C1-Jun.) fegen Tabellenzweiten vom Platz

Post-SV München – SC München-Süd 8 : 0 (4 : 0)

Es entwickelte sich von Beginn an eine sehr einseitige Partie, in der die U15 (C1-Jun.) des Post-SV München ohne langes Taktieren den Vorwärtsgang einlegten. Nach nur 15 Minuten stand es bereits 3:0 für den Gastgeber. Die komfortable Führung spielte dem Tabellenführer, der im Vergleich zu dem SC München-Süd mit deutlich größerer Präsenz und Aggressivität in den Zweikämpfen auftrat, in die Karten. Die Hausherren kontrollierten in der Folgezeit das Geschehen, während der Tabellen-Zweite aus Sendling von Minute zu Minute jegliches Selbstvertrauen verlor. Bis zur Halbzeitpause sprang nicht eine einzige Torchance für die Südler heraus. Anders die PSV-Elf, die mit zunehmender Spielzeit immer furioser auftraten. Allen voran die starke Hintermannschaft die nahezu jeden Zweikampf gewannen und das Mittelfeld die viele Bälle behaupteten und klug weiterleiteten. Aber auch die Dauerläufer im Sturm sorgten für viel Unruhe im Gäste Strafraum. Der Gastgeber spielte clever und dominant und nutzte den sich bietenden Platz aus, um sich zahlreiche Torgelegenheiten zu erspielen. Mit einem klaren 4:0 ging es in die Halbzeitpause. Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Gastgeber am Drücker, agierten in der Defensive kompromisslos und schalteten bei Ballbesitz blitzschnell um. Der SC München-Süd versuchte es nach der Pause nochmal mit dem Mut der Verzweiflung um ins Spiel zurückzufinden, agierten in der Offensive aber insgesamt zu harmlos, um die PSV Defensive in Bedrängnis zu bringen. Besser machte es der Post-SV, der durch mehr Ballbesitz und damit verbundener Feldüberlegenheit, seine nächste Chance zum 5:0 nutzte. Danach war die Partie gelaufen, gegen einen am Ende sich auflösenden SC München-Süd kamen weitere drei Treffer hinzu und die Mücke Schützlinge konnten einen ungefährdeten 8:0-Sieg verbuchen. Mit einer starken Serie verabschiedete sich die U15 (C1-Jun.) in die Winterpause. Zum Abschluss gab es nach einem sicheren Erfolg gegen einen direkten Verfolger, den neunten Sieg im neunten Spiel. Damit untermauert das PSV Team seine Spitzenstellung mit einem Vorsprung von sieben Punkten vor der Konkurrenz.

 

Bilder zum Spiel


19.11.2011

U15 (C1-Jun.) sichert sich Sieg und Herbstmeistertitel

Herakles SV Mün. - Post-SV München 0 : 5 (0 : 3)

Den klaren Gewinn der Herbstmeisterschaft in der Fußball C-Junioren Gruppe bestätigte Post-SV mit einem 5:0-Erfolg gegen Herakles SV im vorletzten Saisonvorrundenspiel. Beide Teams bekamen es mit grenzwertigen Platzverhältnissen zu tun. Schmieriger angetauter Boden wechselte mit teils noch vereisten Stellen im Strafraum. Von der ersten Minute an spielte die Gast-Elf den schnelleren und druckvolleren Fußball. Über die linke und rechte Angriffsseite inszenierte PSV immer wieder kreuzgefährliche Angriffe. Herakles-Torhüter bekam jede Menge Arbeit. Auf der anderen Seite brachten die wenigen Standards die Hausherren mal in die Nähe des PSV Gehäuse, aber viel gelang nicht. Zwei halbwegs gute Chancen wurden kläglich vergeben. Danach wuchs die Überlegenheit der Gäste. Die Einheimischen rührten Abwehrbeton an. Bis zur Pause hielt Herakles-Schlussmann das Resultat noch im Rahmen, musste allerdings dreimal hinter sich greifen. Im zweiten Spielabschnitt wurde von Strafraum bis zu Strafraum vom Tabellenführer ein technisch gutes Spiel mit ihrer dominierenden Offensivabteilung gezeigt, aber im Abschluss stand ein tückischer Strafraum mit vereisten Boden im Weg. Bei diesem glatten, gefrorenen Boden war es schwer für die Spieler beider Mannschaften, die Balance zu halten. Dagegen kämpfte und stürmte die PSV-Elf mit dem Mut der Verzweiflung an und setzte mit zwei weiteren Treffern den erfreulichen Schlusspunkt für einen auch in der Höhe verdienten 5:0-Sieg. Die U15 (C1-Jun.) des Post-SV München befinden sich in einer bemerkenswerten Erfolgsserie. Sie gestalteten das achte Punktspiel in Folge siegreich (24 Punkte, 52:3 Tore). Der Lohn dafür ist der vorzeitige Herbstmeistertitel. Mit Spannung wird dem letzten Spiel vor der Winterpause entgegen gesehen. Da steht das Spitzenspiel gegen den direkten Verfolger SC München-Süd an. Das sind die Prüfungen der leistungsmäßigen Wahrheit für die Mücke-Schützlinge.

 

Bilder zum Spiel


05.11.2011

U15 (C1-Jun.) überrollt Pasing 03

SpFrd Pasing M. - Post-SV München 1 : 13 (0 : 6)

Die U15 (C1-Jun.) des Post-SV München hat mit einer Fußball-Gala die Bühne für eine prächtige Festwoche im November bereitet. Die Mannschaft von Trainer David Mücke und Soliman Zaman feiert mit dem 13:1 (6:0) gegen SpFrd Pasing 03 den siebten Sieg in sieben Spielen und hat weiter eine blütenweiße Weste - ohne Punkteverlust – vorzuzeigen. Von der ersten Minute an übernahm die PSV-Elf die Initiative und erzielte bereits in der 8.Minute die 1:0-Führung. Danach kontrollierte der PSV weiter das Geschehen. In schöner Regelmäßigkeit konnten die Mücke-Schützlinge nun ihre Offensivstärken ausspielen und durch fünf weitere Tore das Ergebnis auf 6:0 bis zur Pause ausbauen. Auch nach Wiederanpfiff spielte der Post-SV groß auf. Mit zunehmenden Druck des PSV geriet die Pasinger-Abwehr mehr und mehr ins Wanken. Selbst der zwischenzeitliche 1:8-Ehrentreffer brachte die Gäste nicht aus dem Konzept. Sieben weitere sehenswerte Treffer von PSV im Stile eines echten Spitzenreiters spiegelten die Kräfteverhältnisse wider und rundete den starken Auftritt der PSV Mannschaft ab. Trainer David Mücke (Post-SV München): „Das war ein richtig gutes Fußballspiel meiner Mannschaft, mit einem tollen Umschaltspiel und punktgenauen Pässen. Ein kurzer Anflug von Überheblichkeit hat uns das Gegentor beschert, aber die Mannschaft hat Reaktion gezeigt."

 

Bilder zum Spiel


29.10.2011

Auch Untermenzing kann U15 (C1-Jun.) nicht stoppen

Post-SV München – SV Mü.-Untermenz 2 : 1 (1 : 1)

Alle waren sich einig, es war ein U15 C-Junioren Spiel der Extraklasse. Das Duell zwischen dem Tabellenführer Post-SV München und dem direkten Konkurrenten aus Untermenzing hielt über 70 Minuten was es versprach und fand mit dem 2:1-Erfolg für die PSV-Elf einen verdienten Sieger. Die zahlreichen Zuschauer im Postsportpark sahen zwei grundverschiedene Halbzeiten, kamen aber über die gesamte Distanz auf ihre Kosten.

 

Die Vorzeichen standen für den PSV nicht so gut. Auf Grund einiger krankheitsbedingter Ausfälle und der beginnenden Herbstferien standen gerade einmal 11 Spieler (!) für Trainer David Mücke und Soliman Zaman zur Verfügung. Über sicheres Passspiel aus der Abwehr heraus wollte die PSV-Elf den Gegner kontrollieren. Dies gelang fast über die gesamte Spielzeit, in einigen Phasen sogar in beeindruckender Art und Weise. Nach einem ersten Abtasten in den Anfangsminuten erspielte sich der SV Untermenzing im weiteren Spielverlauf zwar ein optisches Übergewicht, versäumten aber ihre optische Überlegenheit in Tore umzumünzen. Der Post-SV erspielte sich über teilweise sehr sehenswerte Konter seine Chancen. Zunächst konnte die sehr gut organisierte Untermenzinger Abwehr die gefährlichen Konter der Gastgeber noch abwehren, aber nach einem Freistoß aus 20 Metern erzielt der PSV im Nachschuss den viel umjubelten 1:0-Führungstreffer. Auch nach der Führung spielten die Mücke Schützlinge weiterhin sehr diszipliniert. Doch nach kurzer Schockphase wachten die Untermenzinger Mitte der ersten Halbzeit wieder auf und drückten mit viel Aufwand auf den Ausgleich und wurden noch vor der Pause nach einem groben Abwehrschnitzer dafür belohnt. Mit den 1:1-Unentschieden gingen beide Mannschaften in die Pause.

 

Nach dem Wechsel dann ein verändertes Bild. Der PSV zeigte warum er seit dem ersten Spieltag an der Tabellenspitze steht. Für Untermenzing ging es fast nur noch darum, den Ausgleich zu verwalten. Den Gastgebern gelang es vorerst aber nicht, mit guten Chancen den Siegtreffer zu erzwingen. Doch die PSV-Elf wurde von Minute zu Minute stärker und nach gut einer Stunde belohnten sie sich mit dem verdienten 2:1-Siegtreffer. In der verbleibenden Spielzeit warfen die Untermenzinger nochmals alles nach vorne, wurden aber nicht mehr mit dem Ausgleich belohnt. Gegen die numerische Überlegenheit der Gäste stemmte sich der PSV mit viel Kampfgeist und läuferischen Einsatz entgegen und hat sich den Sieg mehr als verdient. „Die Zuschauer sahen ein echtes Spitzenspiel. Die erste Hälfte gehörte Untermenzing, die zweite uns. Diese beiden Teams werden bis zum Schluss um die Spitzenplätze mitspielen.“ bestätigte PSV-Trainer David Mücke.

 

Bilder zum Spiel


26.10.2011

0:3! U15 (C1-Jun.) scheidet im Bau-Pokal aus

Post-SV München – SC München 0 : 3 (0 : 0)

Die U15 (C1-Jun.) des Post-SV München unterliegt dem SC München in der 3. Runde des Bau-Pokals mit einer äußerst unnötigen 0:3-Niederlage und kann sich somit fortan auf den Alltag in der Meisterschaft konzentrieren. In der ersten Spielhälfte gelang es keiner Mannschaft, sich wirklich hochkarätige Chancen herauszuarbeiten. Meistens war ein paar Meter vor dem Sechzehner Schluss mit dem Vorwärtsdrang. Mit diesem torlosen Unentschieden gingen beide Mannschaften dann auch in die Pause. Es folgte die zweite Halbzeit, die in der Tat mehr zu bieten hatte. Nach einer diskussionswürdigen Abseitsstellung des SC Stürmers setzte sich dieser beherzt durch und schob das Leder abgeklärt am PSV Torwart vorbei. In der Folge erarbeiteten sich beide Mannschaften noch recht ordentliche Chancen. Nachdem Post-SV in der Schlussphase alles nach vorne geworfen hatte, machte SC München mit seinem Treffer zum 0:2 aber bereits alle aufkeimenden Hoffnungen zunichte und der Kreisligist machte in der Nachspielzeit mit dem dritten Treffer für die Gäste den Deckel drauf. So ist die Pokalsaison 2011/2012 für die U15 (C1-Jun.) des Post-SV München trotz einer ansehnlichen Leistung gegen den SC München vorbei. Doch am kommenden Wochenende geht es weiter mit der nächsten Heimaufgabe in der Meisterschaft, hier erwartet am kommenden Samstag (29.10., 12 Uhr) die Elf von Trainer David Mücke und Soliman Zaman zum Spitzenspiel den SV Untermenzing im Postsportpark.


22.10.2011

U15 (C1-Jun.) zieht sein Ding weiter durch

Post-SV München – DJK Mü.-Pasing 2 : 0 (2 : 0)

Die Serie hält, das U15 Team des Post-SV München bleibt auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen. Durch das 2:0 über DJK Pasing holt sich die Mannschaft von Trainer David Mücke und Soliman Zaman auch die Tabellenführung von SV Untermenzing nach einem zuletzt spielfreien Wochenende zurück. Pasing musste nach zuletzt zwei klaren Siegen und einem Remis die erste Niederlage hinnehmen und verliert dadurch den Anschluss an die Tabellenspitze. Post-SV, der weiterhin seit Beginn der Saison ungeschlagen ist, erzielte seine Tore vor den zahlreich angereisten Pasinger Anhang bereits in der starken ersten Hälfte. Der PSV dominierte nach der Pause weiter das Geschehen und unterstrich seine Spitzenposition. Allein die Höhe des Sieges bemängelte Mücke nach dem mit gesunder Härte geführten Match.

 

Bilder zum Spiel

12.10.2011

U15 (C1-Jun.) wirft Kreisligist aus Bau-Pokal Wettbewerb

Post-SV München – SpVgg Feldmoching 6 : 0 (2 : 0)

Die U15 (C1-Jun.) des Post-SV München zieht im bayerischen Bau-Pokal-Wettbewerb erfolgreich in die 3. Runde ein. Mit 6:0 wurde der Kreisligist SpVgg Feldmoching besiegt. Im ersten Durchgang gelang der Elf von Trainer David Mücke und Soliman Zaman gegen den Tabellenneunten der Kreisliga zwei Tore. Die Gäste aus Feldmoching versuchten so gut es ging dagegen zu halten und tauchten einige Male in Strafraumnähe auf, aber die PSV-Abwehrformation agierte zu souverän um gefährliche Chancen zuzulassen. Nach dem Seitenwechsel verlagerte der Post-SV das Spielgeschehen immer weiter in die Hälfte des Gegners, und konnte sich eine Torchance nach der anderen herauszuspielen. Die SpVgg kam nach dem Seitenwechsel kaum einmal vor das PSV Gehäuse, sodass sie das PSV Team nie ernsthaft in Verlegenheit bringen konnten. Somit schaffte es der PSV ihre Überlegenheit in weitere vier Tore umzumünzen. Das lag vor allem an Passungenauigkeit, sowie Laufbereitschaft der gesamten PSV-Mannschaft. Mit diesen Pokalerfolg zieht die U15 als verdienter Sieger in die 3. Runde des Bau-Pokals ein.


08.10.2011

12:0 - U15 (C1-Jun.) gegen Hellas Monachou souverän

Post-SV München – Hellas Monachou 12 : 0 (5 : 0)

Das nächste Schützenfest verbucht das Team von Trainer David Mücke und Soliman Zaman mit einem weiteren Dreier. Mit Spielbeginn nahm die U15 des Post-SV das Spiel in die Hand und brannte förmlich ein offensiv Feuerwerk ab. Mit dem 12:0 gegen Hellas Monachou wurde die Tabellenspitze erfolgreich verteidigt. Durch immer wieder schöne Spielzüge und Doppelpässe war zu sehen, wie die Mannschaft immer weiter zusammenwächst. Der U15 PSV-Elf gelang so gut wie alles. Der Gegner Hellas Monachou, musste sich bei den zahlreichen PSV Torchancen in der Partie oft überrollt gefühlt haben. Auch wenn der Ball mal versprang und beim Gegner landete, eroberte PSV diesen auf schnellstem Wege wieder zurück und startete direkt einen neuen Angriff. Nach 70 Minuten beendete der Schiedsrichter die Partie in der das PSV-Team ein weiteres Spiel zu 0 gewann.


01.10.2011

U15 (C1-Jun.) Team gibt sich keine Blöße

Sentilo Blumenau - Post-SV München 1 : 7 (1 : 4)
Das Team von Trainer David Mücke und Soliman Zaman ist auf einem guten Weg. Nach den ersten drei Spielen ist der Post-SV München weiter verlustpunktfrei. 7:0 gegen Neuried, 4:0 gegen Oly. Moosach und zuletzt im Baupokal 4:0 beim ESV München, legten die PSV-Schützlinge am Samstagnachmittag mit einem 7:1-Kantersieg bei Sentilo-Blumenau nach - die U15 PSV-Elf gibt sich derzeit keine Blöße. Nach den ersten 10 Minuten ging der PSV nach einer starken Anfangsphase mit 3:0 in Führung, Blumenau konnte zwar zwischenzeitlich auf 1:3 verkürzen, aber der Post SV konnte noch vor der Pause durch einem weiteren Treffer mit einer 4:1-Führung in die Kabine gehen. In der zweiten Halbzeit machte der PSV dann innerhalb der ersten fünf Minuten mit drei weiteren Treffern kurzen Prozess mit den bedauernswerten Gastgebern und verbuchte nach der Gala-Vorstellung den vierten deutlichen Erfolg mit 7:1.
 
Bilder zum Spiel

28.09.2011

U15 (C1-Jun.) Im Bau-Pokal eine Runde weiter

ESV München - Post-SV München 0 : 4 (0 : 1)

Die Schützlinge von Trainer David Mücke und Soliman Zaman haben wie erwartet im Bau-Pokal die nächste Runde erreicht. Von Beginn an war die PSV-Elf überlegen und ließen den überforderten Gastgebern nicht den hauch einer Chance. Zahlreiche Chancen wurden erspielt, die manchmal etwas zu leichtfertig vergeben wurden, somit ging es nur mit einer 1:0 Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, innerhalb von fünf Minuten erhöhte der PSV auf 4:0. Nun ließen die Spieler Ball und Gegner laufen und zeigten wozu sie im Stande sind wenn man sie spielen lässt. Trainer David Mücke gab dann auch seinen Ergänzungsspielern die Möglichkeit Spielpraxis zu sammeln. Sie fügten sich harmonisch ins Spielgeschehen ein und übernahmen die ihnen zugeteilten Aufgaben konzentriert an, so dass kein Spielbruch zustande kam und so wurde die Überlegenheit am Ende ein 4:0-Sieg.


25.09.2011

4:0-Heimsieg: U15 (C1-Jun.) weiter ohne Gegentor

Post-SV München - FC Oly. Moosach 4 : 0 (3 : 0)
Die U15 des Post-SV München wurde ihrer Rolle als führende Mannschaft gerecht und blieb auch im zweiten Spiel ungeschlagen. Nach dem 7:0-Erfolg beim TSV Neuried punkteten die Schützlinge von Trainer David Mücke und Soliman Zaman am Samstagnachmittag gegen FC Oly. Moosach ebenfalls dreifach. Bereits vor der Pause sorgte der PSV für klare Verhältnisse und ging mit einer komfortablen 3:0-Führung in die Halbzeit. Auch in Durchgang zwei hatten die Gäste von Oly. Moosach nichts mehr entgegen zu setzen und das PSV Team vollendete mit einen weiteren Treffer die einseitige Partie mit den 4:0-Endstand.

19.09.2011

U15 (C1-Jun.) startet mit Kantersieg in die Saison

TSV Neuried 2 - Post-SV München 0 : 7 (0 : 2)

Am 1.Spieltag gewann die Mannschaft von Trainer David Mücke und Soliman Zaman verdient mit 7:0 (2:0) gegen den TSV Neuried und eroberte damit die Spitze. Gleich der Beginn verlief für die PSV U15 nach Maß und mit einer 2:0-Führung ging das Spiel in die Pause. In der zweiten Halbzeit eröffnete der PSV das Schützenfest und gewann mit fünf weiteren Treffern verdient mit 7:0. Post-SV ist mit diesem Kantersieg erster Tabellenführer der Gruppe Süd in der neuen Saison.